Norwegen/Gudbrandsjuvet: Atemberaubende Design-Landschaftslofts in phantastischer Natur

Choose your language...

Unvergleichlich einzigartig...

Am steilen Ufer gelegen, unter Birken, Espen, Kiefern und durch die Natur geformten Felsbrocken. Das ist Juvet,  die ersten Landschafts-Lofts Europas. Auf den ersten Blick scheinen die sieben kleinen, freistehenden Zimmer schlicht. Wenn Sie jedoch eintreten ist es, als ob eile die Natur herbei, um Sie durch die massiven Panoramafenster zu begrüßen. Man spürt förmlich die Nähe der Bäume, die schneeweiße Gischt des Flusses Valldøla auf dem Gesicht.

 

Dramatische, schneebedeckte Berge am Fußende Ihres Bettes, Blicke schweifen ins üppige grüne Gras der Talsohle, mit gelben Flecken von Löwenzahn übersät, und der eisige blaue Fluss rauscht hindurch. Bei diesem Panoramablick ist es kaum möglich, sich auf die Inneren Werte des Lofts zu konzentrieren. Und dies sind einige!

 

Die Besitzer bestehen darauf, es ist kein Design-Hotel, sondern ein Landschafts-Hotel ist. "Die Absicht war es, einen geschützten Raum zu kreieren, der so viel wie möglich in der Landschaft integriert ist", erklärt Architekt Jan Olav Kopf Jensen. "Wir wollten das Gefühl erzeugen, dass Sie außerhalb sind, obwohl Sie sich geschützt im Inneren befinden. "Wir sind zu Gast in der Natur und so haben wir das Hotel so konstruiert, dass es entfernt werden könnte, ohne Narben in der Natur zu hinterlassen", erklärt Jensen.

 


Exterieur...

 

 

 

Interieur...

Im Inneren der Kabinen, von denen jede ca. 30 qm misst, beruhigen nackte Holzwände genauso wie das Nichtvorhandensein jeder Dekoration. Reduktion auf das Wesentliche. Die einzigen Möbelstücke sind ein Bett, eine Lampe und ein paar Liegen. Die Wände und Teppich wurden in dunklen Brauntönen gehalten.


"Nichts soll Sie von der Natur außerhalb ablenken", sagt Knut, der Besitzer des Objekts. Die einzigen Farbtupfer sind in den kanarienvogelgelben Badezimmer.


Aber es war auch wichtig, wortwörtlich den "richtigen Ton" für das Hotel zu treffen: Geräusche werden in Hotelzimmern oft gedämpft, bei Juvet können Sie die Valldøla, den Fluss in nur 10 Meter Entfernung hören, spüren. Wenn sie mögen, können Sie die Fenster aufschieben um sich noch mehr zu berauschen.

 

Erleben... nicht erwarten!

 


 

 

Aktivitäten: Die norwegischen "Big 5"

 

In Südafrika sagt man, dass niemand nach Hause zurückkehren darf, bevor er nicht mindestens fünf große Tiere gesehen hat.

 

Hier sind unsere "Big 5"...

 

- Wintersport

- Wanderungen

- Rafting

- Wildnis-Camp

- Weltkulturerbe

 

Die Gäste geniessen die Natur in vollen Zügen. Schon beim Aufwachen begrüßt Sie die umgebende Natur und lädt sie ein in ihr zu verweilen. Die meisten Kunden frühstücken und wollen nichts lieber als raus in die Natur. Außerhalb des Hotels, führt ein Wanderweg vorbei an Feldern, Kiefern- und Birkenwäldern, am unteren Teil des Alstadfjellet, einem 1.450 m hohen Berg.

 

Massgeschneidert...

 

Gibt es irgendwelche anderen Aktivitäten, abgesehen von en unseren, die Sie gerne ausüben möchten? Klettern, Segeln, Tauchen? Sehr gerne sind Ihnen die Betreiber hier behilflich. Vielleicht ist es nur etwas so Einfaches wie vom Flughafen oder Bahnhof abgeholt zu werden. Auch dies wird gerne für Sie organisiert. Lassen Sie uns ihre Wünsche wissen!

 


 

 

 

Preise pro Tag

Für den ersten Tag... 1.450 NOK = ca. 190 EUR inklusive Frühstück

für jeden weiteren Tag... 1.250 NOK = ca. 165 EUR inklusive Frühstück

 

Essen...

 

Ein 3-Gänge-Abendmenü ist für 500 NOK = ca. 65 EUR erhältlich 

 

Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Ausschlaggebend für den Preis ist die Umrechnung aus der Originalwährung NOK (Norwegische Krone).

 

 

 

Unverbindliche Buchungsanfrage

Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.